Verein für historische Technik und Eisenbahngeschichte Gräfenroda e.V.

 

Der Verein für historische Technik und Eisenbahngeschichte

Gräfenroda e.V.

Da in unserem Heimatort Gräfenroda Modelleisenbahn eine langjährige Tradition hat, sind wir bestrebt, diese auch weiterhin zu pflegen.

In unseren Vereinsräumen im ehemaligen Sägewerk am Dörrberger Hammer, dem heutigen Holzhandel Becker bauen, pflegen und betreiben wir verschiedene Modelleisenbahnanlagen. Einen kleinen Eindruck können Sie sich in unserer Fotogalerie  holen.

Als erstes ist hier die große stationäre Vereinsanlage zu nennen. Die bis zu 40 Züge durchqueren auf ihr 4 Räume. Es handelt sich hierbei um eine der größten Anlagen im Ilmkreis. Neben zwei vollautomatischen Schauanlagen, die wir zu verschiedensten Anlässen schon ausgestellt haben, besitzt unser Verein auch noch eine transportable Modulanlage, die ständig durch neue Teile erweitert wird. Auf Anfrage stellen wir diese Anlagen gern zu Ihren Events aus.

 Die Mitglieder unseres Vereins nehmen aber auch an Sonderfahrten mit historischen Bahnfahrzeugen teil und besuchen auch gemeinsam andere Vereine mit ähnlichen Interessen, sowie deren Veranstaltungen. Bilder solcher Ausflüge finden Sie ebenfalls in unserer kleinen Fotogalerie .

 Doch das Interesse unserer Mitglieder beschränkt sich nicht nur auf Schienenfahrzeuge. Einige von ihnen besitzen auch noch Oldtimer, mit denen auch ab und zu Ausfahrten unternommen werden. In unseren Vereinsräumen sind auch noch ein paar Ausstellungsstücke zu bewundern, die aus diesem Bereich kommen.

 Unsere alljährliche Ausstellung zum 1.Adventwochenende in unseren Vereinräumen ist für viele Interessierte ein fester Termin, sowie auch der Tag der offenen Tür, der jedes Jahr in den Winterferien stattfindet. Natürlich ist es möglich, die Vereinsräume auch zu anderen Terminen nach Absprache mit unserem Vereinsvorstand zu besichtigen. Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, kontaktieren Sie uns einfach.

 40 Jahre Vereinsgeschichte